Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK
Herrenstr. 15
56812 Cochem
02671-7396
EMail schreiben
Herrenstr. 15
56812 Cochem
02671-7396

Montag bis Freitag von 9.00 - 18.00 Uhr;

Samstag von 9.00 - 16.00 Uhr von Mai - Oktober 9.00 - 17.00 Uhr

Sonntage und Feiertage (von Mai bis Oktober) von 11.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

  • Frau-dbDaunenEditionWB2.jpg
  • slider_04.jpg
  • slider_08.jpg
  • slider_active.jpg
  • slider_Seersucker_BW.jpg
  • Weihnachtsprospekt-2015-3.jpg
  • yoga-frau.jpg
 
Stichworte
 
Datum:  11.01.2016 12:19:26

Wie wirkt sich erholsamer Schlaf auf Ihre Fitness aus?

postimage
Wer gut schläft, ist fitter und leistungsfähiger – denn Schlaf ist eine wichtige Quelle für Gesundheit und Vitalität. Gerade bei Sportlern beobachten Forscher den positiven Effekt erholsamen Schlafes auf ihre Leistungen. Doch auch Menschen, die ihre alltägliche Fitness verbessern möchten, profitieren von der nächtlichen Erholung. Ein passendes Bettsystem unterstützt Sie hierbei.

Ausreichend viel Schlaf steigert die sportliche Leistungsfähigkeit


Eine Studie amerikanischer Schlafforscher belegt, dass Sportler, die mehr schlafen, auch bessere Leistungen erzielen. Über einen Zeitraum von insgesamt acht Wochen wurden Schnelligkeit, Reaktionszeiten, und weitere Leistungsdaten von Sportstudenten der Stanford Universität beobachtet. Für zwei Wochen sollten die Schwimmer ihren normalen Schlafrhythmus beibehalten, die restlichen sechs Wochen schliefen sie täglich zehn Stunden. Innerhalb dieser Vielschlafphase schwammen die Sportler im Durchschnitt um 0,51 Sekunden schneller, wiesen eine geringere Reaktionszeit von -0,15 Sekunden auf und verbesserten sich hinsichtlich Wendezeiten und Anzahl der Beinanschläge. Auch die mentale Leistungsfähigkeit der Schwimmer steigerte sich: sie fühlten sich subjektiv wacher und fitter.
Umgekehrt bewies die Studie auch, dass ein lang anhaltendes Schlafdefizit für schlechtere Leistungen, schlechtere kognitive Funktionen und eine schlechtere Stimmung verantwortlich gemacht werden kann. Diese Ergebnisse galten nicht nur für Schwimmer, sondern auch für Athleten anderer Sportarten.

Schlaf und Stoffwechsel beeinflussen sich gegenseitig


Die Richtung des Zusammenhangs zwischen Schlaf und Stoffwechsel ist schwer auszumachen. Bei Menschen, die körperlich sehr aktiv sind und somit einen schnelleren Stoffwechsel haben, beobachten Wissenschaftler meist längere Tiefschlafphasen. Gleichzeitig führt Schlafentzug oder Schlafmangel zu einem Anstieg des Cortisolspiegels im Blut, wodurch auch der Abbau von Glukose im Körper gestört wird und die Kontrolle des Appetits leidet.
Hormonausschüttungen im Schlaf wirken sich auf unseren Stoffwechsel aus. So kann gestörter Schlaf die Produktion des appetitanregenden Hormons Grehlin begünstigen und die des Sättigungshormons Leptin verringern. Häufig verspürt der Mensch ein Verlangen nach kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln, die Energie liefern. Wer nicht nur weniger schläft, sondern sich zusätzlich auch noch wenig bewegt, verbraucht hinterher nur einen Bruchteil der aufgenommenen Energie. Langfristige Folgen dieser Dysbalance können Übergewicht und Diabetes sein.

Für körperlich aktive Menschen – der Bettrahmen dormabell active nature


Ausreichend Bewegung ist dementsprechend ein Faktor, der geruhsamen Schlaf begünstigt. Noch viel wichtiger ist allerdings das optimale Bettsystem, bestehend aus einer hochwertigen Matratze und der daran angepassten Unterfederung. Besonders für körperlich aktive Menschen hat dormabell den Bettrahmen dormabell active entwickelt. Die Grundausstattung aller dormabell active Rahmen ist identisch. Sie verfügen über einzeln regulierbare Schulterleisten und eine individuell einstellbare Mittelzone für die Unterstützung der Lendenwirbelsäule und des Beckens.

Höchste Qualität aus heimischen Wäldern


Alle Bettrahmen dormabell active bestehen aus massivem Buchenholz, das in heimischen Wäldern im Produktionsstandort Baden-Württemberg gewonnen wird. Das Holz wird mit natürlichem Leinöl behandelt, auf künstliche Lacke wird gänzlich verzichtet. Bestätigt wird die Humanverträglichkeit des Rahmens regelmäßig durch Prüfungen durch das eco-INSTITUT. Die Federholzleisten liegen in flexiblen, hochelastischen Kappen an beiden Seiten des Rahmens. Durch ihre flache Bauweise können dormabell active Bettrahmen auch in Betten mit niedrigen Seitenleisten eingesetzt werden.
Wenn Sie also im Alltag etwas mehr auf Ihre Fitness achten möchten, unterstützt Sie der Bettrahmen dormabell active RF als hochwertige Unterfederung, die in Kombination mit der passenden Matratze erholsamen Schlaf und damit körperliche und mentale Leistungsfähigkeit ermöglicht. Schlafen Sie sich fit!
Kategorie: ProdukteRahmen
Datum:  03.08.2015 07:36:02

Woran Sie einen guten Bettrahmen erkennen

postimage
Wie man sich bettet, so liegt man: Dieser Grundsatz trifft vor allem auf den Bettrahmen zu, der die Grundlage des Bettsystems und somit die Grundlage für erholsamen Schlaf bildet. Der Bettrahmen erfüllt vielseitige Aufgaben: er trägt die Matratze und stützt die Körperkontur des Schläfers in jeder Schlafposition. Außerdem sorgt er für eine optimale Belüftung der Matratze. Wir haben für Sie einige Tipps gesammelt, worauf Sie beim Kauf eines neuen Bettrahmens achten müssen.
weiterlesen...
Datum:  29.05.2015 15:25:03

Wie groß sollte mein Bett sein?

postimage
Ein individuell angepasstes Bettsystem ist essenziell für erholsamen Schlaf. Ihr perfektes Bett sollte nicht nur an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst sein, es sollte auch Ihre persönliche Körpergröße berücksichtigen. Am erholsamsten schläft man, wenn man sich im Bett strecken kann und die Wirbelsäule ihre natürliche Haltung einnehmen kann. Außerdem sollte man sich frei bewegen können, damit man stets eine angenehme Schlafposition findet. Welche Größe sollte das eigene Bett haben, damit das möglich ist?
weiterlesen...
Datum:  20.10.2014 06:51:03

„Wir teilen alles – außer unser Bettsystem!“

postimage
Als Paar trifft man Kaufentscheidungen häufig gemeinsam – das gilt auch für den Bettenkauf. Man geht zusammen ins Bettengeschäft, liegt auf verschiedenen Bettsystemen Probe und entscheidet sich dann gemeinsam für einen Favoriten. Was den meisten bekannt vorkommen dürfte, ist von fachlicher Seite nicht zu empfehlen. Zum einen besteht gar keine Notwendigkeit, dieselbe Matratze und denselben Rahmen in beide Seiten des Doppelbetts einzulegen, weder optisch noch konstruktionsbedingt. Zum anderen bringt so eine Entscheidung viele ergonomische Nachteile mit sich. Denn wer für zwei Schläfer ein gemeinsames Bettsystem finden will, muss viele Kompromisse eingehen. Und die sollte es beim Bettenkauf nicht geben.

weiterlesen...